Ulrich Blum



Schwerpunkte meiner Autorentätigkeit

  • Kinderspiele
  • Familienspiele
  • Kennerspiele
  • Auftragsarbeiten für Agenturen, Industrie und Institutionen


Mein Motto beim Spieleentwickeln

Schon seit Beginn meiner Autorentätigkeit war es mir ein Anliegen, dass die Mechanik und das Thema eines Spiels ein stimmiges Ganzes ergeben. Inzwischen würde ich noch einen Schritt weiter gehen und sagen, dass ein Spiel eine Geschichte erzählen sollte.

Zum Ausdruck kam das Anfangs im Entwickeln des Spiels vom Thema her. Später habe ich in mehreren Hybridspielen (Analoge Spiele angereichert mit digitalen Möglichkeiten) versucht die Technik so einzusetzen, dass unsere Handlungen sich in eine Stimmige Welt und Spielgeschichte einfügen. Inzwischen arbeite ich wieder primär analog und versuche diesen Ansatz noch weiter zu treiben. Dabei erforsche ich wie nicht nur das Gefühl einer Geschichte vermittelt werden kann, sondern tatsächliche Narative Handlung in einem Brettspiel Platz findet.

Auch in meiner Arbeit für Firmenkunden und Museen schlägt sich dieser Ansatz nieder, da es dort ja immer um das spielerische Vermitteln von Inhalten geht. Auch diese bilden eine Geschichte oder sogar ein Narativ, welches dem Spieler vermittelt werden soll.


Werke bei Spieleverlagen

Grand Cru, eggertspiele

Antigua, Adlung

Die turbulente Zeitreise, Ravensburger

Das versunkene Logikland, Ravensburger

Wettstreit im Hexenwald, Ravensburger

Speed Snacks, Pegasus

Werke für sonstige Kunden (z.B. Promotionspiele)

Next Generation, Roco (2 Hybride Erlebniswelten mit realen Modelleisenbahnen angereichert durch digitale Geschichten und Inhalte)

Bau Urbs wieder auf!, Politikmuseum e.V. (Spielstation innerhalb der Ausstellung "Frieden machen")

China 2030 - Das Spiel, Bertelsmann Stiftung (Spiel zur begleitenden Vermittlung einer Studie)


Ulrich Blum eine Nachricht schreiben

Was ist die Summe aus 6 und 4?