Kulturgut Spiel

Gute Spiele sind Inspiration, Salz und Pfeffer in unserem Leben. Sie entführen uns in andere Welten, verzaubern mit Spannung, Faszination und Emotionen, beleben unsere Kommunikation, schaffen gemeinsame Erlebnisse und vermitteln immer wieder etwas Neues. Spiele haben also viele Gemeinsamkeiten mit anderen medialen Kulturwerken.

Weiterlesen ...

Autoren, Verlage und Kulturrat:
Spiele in den Sammlungskatalog der Deutschen Nationalbibliothek aufnehmen!

Spieleautoren und Spieleverlage treten gemeinsam dafür ein, dass analoge Spiele in den Sammlungskatalog der Deutschen Nationalbibliothek (DNB) aufgenommen werden. Mit dieser Forderung wenden sich die Spiele-Autoren-Zunft e.V. (SAZ) mit über 400 Mitgliedern und die im Spieleverlage e.V. zusammengeschlossenen 20 Unternehmen an den Deutschen Bundestag und die Bundesregierung, um die notwendigen gesetzlichen Grundlagen zu schaffen.

Weiterlesen ...

Spieleautoren sind Urheber!

Im Herbst 2012 legte die SAZ der Fachgruppe Spiel, die seit 2015 unter "Spieleverlage e.V." firmiert, einen Entwurf mit elf Punkten für Mindeststandards in Verträgen mit Spieleautoren vor. In der Antwort des Geschäftsführers der Verlage wurde der Urheberstatus der Spielautoren bezweifelt und sie anstelle dessen als "Lieferanten" bezeichnet. Die SAZ organisierte daraufhin eine Unterschriftenkampagne auch change.org, die fast 5.000 Unterstützer bekam. Leider hat der Spieleverlage e.V. bis heute diese Abqualifizierung nicht offiziell zurückgenommen.

Weiterlesen ...