BR | Soziales Projekt "Spielecafé der Generationen" von Bundeskanzlerin Merkel prämiert

"Eine wunderbare Initiative", mit diesen Worten lobte Bundeskanzlerin Angela Merkel das "Spielecafé der Generationen" aus Pfarrkirchen. Für sein Engagement wurde das soziale Projekt mit dem Sonderpreis im Startsocial-Wettbewerb ausgezeichnet.

Das soziale Projekt "Spielcafé der Generationen" sowie der gleichnamige Verein "Spielecafé der Generationen - Jung und Alt spielt e.V." aus Pfarrkirchen im Landkreis Rottal-Inn hat im Rahmen des bundesweiten Wettbewerbs Startsocial den Sonderpreis der Bundeskanzlerin Angela Merkel erhalten. Der Startsocial-Wettbewerb steht unter der Schirmherrschaft der Kanzlerin und hat das Ziel, ehrenamtliches Engagement in Deutschland zu stärken.

Die Preisverleihung konnte dieses Jahr nicht im Bundeskanzleramt stattfinden. Jedoch ehrte Kanzlerin Merkel als Schirmherrin in einer gesonderten Videobotschaft die Gewinner des Sonderpreises: "Gesellschaftsspiele sind weit mehr als bloßer Zeitvertreib", betonte die Bundeskanzlerin in der Videobotschaft. "Eine wunderbare Initiative knüpft daran an, dass das gemeinsame Spiel auch den Zusammenhalt festigt."

Link zum Beitrag des BR vom 22.10.2020

Link zur Videobotschaft der Bundeskanzlerin

Das Spielecafé der Generationen hat sich auch für den Deutschen Engagement Preis beworben. Eine Bewerbung, die jede/r mit seiner eigenen Stimme bis zum 27.10.2020 unterstützen kann. Hier geht es direkt zur Abstimmung.

Slider-Foto Bundeskanzleramt: © draghicich | stock.adobe.com

Zurück