Hippodice Autorenwettbewerb: Die Sieger von 2013

09.03.2013 17:33

Die Jury des Hippodice Autorenwettbewerbs hat die diesjährigen Sieger gekürt:

  1. ROMA - Kampf um die Überreste Roms - Steffen Brückner (D)

  2. Steam Noir: Revolution - Daniel Danzer (D)

  3. Rothenberg - Phil Walker-Harding (AUS)

Die weiteren Teilnehmer der Endrunde in alphabetischer Reihenfolge:

  • Locator - Roger A. Freiburghaus (CH)
  • Lords - Rudi Engelhorn (D)
  • Mare Turistica - Hanno und Wilfried Kuhn (D)
  • Michelsberg - Michael Labusch (D)
  • NISSE - Brett L. Holbrook (USA)
  • Yunnan - Aaron Haag (D)

Spiele der Empfehlungsliste:

  • Die Edelsteine des Tadsch Mahal - Damian Maschek (D)
  • Die Märkte von Assuan - Thomas Odenhoven (D)
  • OPAL - Stephan Herminghau (D)
  • Trawler - Aaron Haag (D) 

Im Rahmen des diesjährigen Wettbewerbes, vergibt der Hippodice Spieleclub zwei Sonderpreise:

Den Sonderpreis bestes 2-Personen Spiel erhält:

  • Die Pagoden von Dra Chen - Arve Daniel Fühler (D)

Den Sonderpreis des besten abendfüllenden Spieles erhält:

  • Heinrich IV: Ein König auf Reisen - Christian Scheibner (D)

Alle weiteren Informationen auf der Website der Veranstalter

Zurück